Die Stimme Amaleks
durch Horst Mahler

Die Stimme Amaleks
durch Horst Mahler

Jesus spricht zu den Juden

Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.

Joh. 8,44

 

Das Ende der Wanderschaft

Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit
 

 Das Ende der Wanderschaft

English version:
 The Wanderers Redemption 

Artikel im National Journal von Gilad Atzmon:
 Horst Mahler und die Geister der Vergangenheit
 

 

Hörbuch

Seiten 63 - 80

Seiten 80 - 94

Seiten 94 - 108

Seiten 108 - 120

Seiten 120 - 136

Seiten 136 - 154

Seiten 154 - 174

Seiten 175 - 198

Seiten 198 - 217

Seiten 217 - 233

Seiten 233 - 247

Seiten 247 - 261

Seiten 261 - 272

Seiten 272 - 289

Seiten 290 - 306

Seiten 306 - 323

Seiten 344 - 367

Seiten 368 - 390

Seiten 390 - 409

Seiten 409 - 418

Seiten 419 - 431

Seiten 432 - 459

Seiten 460 - 475

Seiten 476 - 505

Seiten 506 - 526

 

Horst Mahler 08/2022

2. Mose 17,13 ff

„Josua überwältigte Amalek und sein Volk durch des Schwertes Schärfe. 14 Und der HERR sprach zu Mose: Schreibe dies zum Gedächtnis in ein Buch und präge es Josua ein; denn ich will die Erinnerung an Amalek unter dem Himmel austilgen. 15 Und Mose baute einen Altar und nannte ihn: Der HERR mein Feldzeichen. 16 Und er sprach: Die Hand an den Thron des HERRN! Der HERR führt Krieg gegen Amalek von Kind zu Kindeskind.“

 

Wer ist Amalek?

 

Amalek ist das Deutsche Volk als eine Gestalt Gottes. Seine heilsgeschichtliche Bestimmung ist es, das Joch Jakobs  vom Halse ESAU’s, den „Völkern“, zu reißen.

ESAU ist das edomitische Germanien. Das Rabbinat läßt keine Zweifel, daß für die Gläubige Judenheit das DEUTSCHE VOLK Amalek ist. Dieser Einsicht ist aus unserer Sicht nicht zu widersprechen.

Es geht JAHWE, diesem Religionsfossil, um seinen Thron, d.h. um die Erhaltung seiner Macht, die jetzt nicht mehr zu erhalten ist.

Amalek - das ist die Wahrheit -  legt Hand an den Thron JAHWES. Dieser erkennt in Amalek seinen Todfeind, den er gemäß Kriegsrecht töten will, um vor ihm sicher zu sein.

Die Völker sollten sich nicht beklagen, sondern den Krieg, der aus dem Wesen Gottes als Notwendigkeit erfließt,  annehmen, denn nur dadurch werden sie ihn gewinnen.

Es ist die Ehre Israels, JAHWE in der Macht zu erhalten. Als dieser Wille aber ist ISRAEL der Feind der Völker, denn sein Gott verkündet den Völkern seinen Entschluß, sie mit dem Bann zu belegen und zur Schlachtung dahinzugeben. (Jesaja 34,1-3).

Diese Entscheidung ist logisch zwingend als Dasein des Selbsterhaltungswillens JAHWES, - einer Gestalt Gottes.

Dieser Wille, das Grauen schlechthin, hatte sich  bereits in der von ihm veranlaßten Hinrichtung Jesu Christi geschichtsprägend offenbart.

Mit der Ermordung des Nazareners aber war es nicht getan. Seine Hinrichtung konnte mit dem Verstandesdenken als solchem nicht wahrhaft gedeutet werden. Sie blieb ein Mysterium (ein Geheimnis).

Erst in der westeuropäischen „Aufklärung“, die Nietzsche treffend als „Gottestod“ bestimmte,  wurde Golgatha, die Naturalform des Heilsgeschehens, zur Reflexionsform des Gegensatzes von Gottesglauben und Atheismus aufgehoben (im Hegel’schen Sinne).

Von da an entwickelte sich der Gottestod in der realen Welt zum Vorschein des Todes der Völker, wie er vom Propheten Jesaja als Zweck JAHWES verkündet worden war und der von den bestimmenden Kreisen des Rabbinats in Vorfreude auf das Kommen des Messias gefeiert wird.

Jetzt an der Schwelle zum „Great Reset“ bewirken  die vom „Tiefen Staat“ (ich bevorzuge den Ausdruck „Kabale“) gelenkten Schritte in das gesellschaftliche Chaos eine allgemeine Endzeitstimmung. Diese ist die spirituelle „Ursuppe“,  in der der Geist erregt wird, in sich, d.h. aus dem Begriff, den Weg in der Krise hinauf zu einer höheren Gestalt der Freiheit zu finden.

Der Leidensdruck wird bald schon größer sein als die Angst vor dem Heilungsschmerz, der der notwendige Begleiter der anstehenden Roßkur ist.

Der „Kampfbund Amaleks“ setzt  als seinen Zweck das Bemühen, die Not- wendenden Gedanken zu denken und in das Bewußtsein derjenigen – heute schon bewußt lebenden – Personen zu vermitteln, die durch die revolutionäre Bewegung des Deutschen Volkes in dessen  Willens- und Handlungsorgan berufen werden. 

Es geht nicht um „Rezepte“ sondern um den Fluß der Gedanken, der in ausreichender Zahl Genossen des Deutschen Volkes mitreißen wird in eine Bewegung, wie sie Deutschland im Zwanzigsten Jahrhundert christlicher Zeitrechnung schon einmal der staunenden Welt zum Entsetzen seiner Feinde dargeboten hat.

Mit dem Russisch-amerikanischen Krieg öffnet sich  ein schmales Zeitfenster für die notwendige Neuordnung des Eurasischen Raumes von Gibraltar bis Wladiwostok. Dieses Unternehmen kann ohne das Deutsche Reich als selbstbestimmte Nation des Deutschen Volkes nicht gelingen.

Das Deutsche Reich komme, Gottes Wille geschehe.

Nicht JAHWE – AMALEK wird die NEUE WELTORDNUNG bestimmen.

Die Völker werden jubeln!

 


 

Was ist Gott? - Deutscher Volksgeist antwortet

Gott ist nicht da um des Menschen Willen
mit folgenden Themen bzw. Fragen: Inhalt anzeigen

 

Weltauferstehung

Gedanken Horst Mahlers zur Finanzkrise

Teil 1

 

Teil 2

 

Teil 3

 

Weitere Filme finden Sie HIER.

Veröffentlichungen

ALLE ZEIGEN ...